Der arabische Frühling und die Bilder aus dem Netz

Seit Anfang 2011 erschüttern Aufstände und Demonstrationen den Nahen Osten. Im Kampf um Freiheit sind die meist mit Mobiltelefonen gemachten Aufnahmen der demonstrierenden Menschen zur zentralen Waffe geworden. Die Bilder mobilisieren und dokumentieren. Eine neue revolutionäre Ikonographie ist entstanden.

Die Installation der esc-space group – Bilder für die Freiheit – hat sich vorgenommen, diese neue Dimension medialer Darstellung zum Thema zu machen – um damit zugleich den Mut der Menschen zu ehren, die mit ihren Photohandys den Forderungen nach Freiheit und Demokratie Ausdruck geben. Ein zentraler Punkt wird dabei der Versuch sein, die Präsenz dieser anonymen “Fotografen” in ihren Bildern bzw. Filmen sichtbar zu machen. Denn sie erinnern auch uns daran, daß es so etwas wie “Geschichte” gibt, und zwar mit offenem Ausgang, und daß es Menschen sind, und ihr Handeln, auf das es ankommt.

Besuchen Sie den kleinen Wiesbadener „Platz der Befreiung“, und folgen Sie den Bilder für die Freiheit chronologisch, setzen Sie sich ihrer verstörenden Ästhetik aus, und finden Sie heraus, welche Fragen dieses Drama an Sie stellt.

Bilder für die Freiheit – eine Installation der esc-space group im Rahmen der 7. Wiesbadener Fototage vom 10. bis 25. September.

esc-space, Emanuel-Geibel Str. 12, Ecke Herder Str.

Öffnungszeiten jeweils am Wochenende, Freitag, Samstag und Sonntag von 13-18 Uhr

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s